27. Juni 2017

Wochenrückblick KW 25 | Praktikum, IKEA, Fahrradtour

Hi meine Liebe,

in der letzten Woche habe ich ein Praktikum in einer Arztpraxis gemacht, welches mir sehr viel Spaß gemacht hat. Leider habe ich den Ausbildungsplatz nicht bekommen, aber, da ich den Schulplatz für das Fachabitur sicher habe, bin ich jetzt nicht am Boden zerstört. Immerhin kriege ich ein gutes Zeugnis von denen, obwohl ich schon ziemlich enttäuscht war.


Das Praktikum ging zum Glück nur Vormittags und somit konnte ich den Montagnachmittag mit meiner Schwester in der Sonne genießen. Abends hatte ich noch einen Termin bei der Physiotherapie. Aber wie sollte es anders sein, ich war grade mit Sonnencreme eingeschmiert und stand im Pool, als die Physiotherapie angerufen hat und mich geben hat bereits um 15 Uhr da zu sein. Also lag ich dann nur eine halbe Stunde in der Sonne, dann ab in die Dusche, dann ab zur Massage und wieder in die Sonne.

Am Dienstag habe ich Nachmittags nicht mehr weiter gemacht und bin Abends mit einem Freund Eis essen gewesen.

Am Mittwoch und Donnerstag bin ich nach dem Praktikum noch zur Arbeit gefahren. Eigentlich sollten meine Bremsschläuche am Mittwoch erneuert werden. Leider ist die Entlüfterschraube festgegammelt und der ganze Bremsklotz muss auch neu. Yeah zum Glück habe ich diesen Monat nicht viel ausgegeben. 


Am Freitag bin ich nach dem Praktikum mit meiner Schwester zum IKEA gefahren. Eigentlich fahren wir dorthin ca. eine halbe Stunde, aber da die Abfahrt gesperrt war mussten wir durch die Innenstadt und sind über eine Stunde gefahren. Gekauft habe ich nur Bilderrahmen.


Samstag habe ich endlich mal wieder lange geschlafen und Nachmittags bin ich mit Papa und meiner Schwester zu Oma gefahren. Bin ich eigentlich der einzige Mensch, der kein Erdbeerkuchen isst? Ich finde diesen Tortenguss einfach so eklig. Abends habe ich meine Schwester und ihre Freundinnen nach Spohle zur Freiluftfete gebracht und Nachts wieder abgeholt.


Sonntag stand unsere alljährliche, von mir gehasste, Fahrradtour mit der gesamten Familie an.Wir sind zwar nicht sehr weit gefahren, aber hier an der Nordsee war es so windig und ich bin so lange kein Fahrrad mehr gefahren, dass mein Arsch und meine Beine jetzt dermaßen weh tun.

Was stand bei dir in der letzten Woche an? Tut mir leid, dass die Rückblicke im Moment so kurz und knapp sind, aber irgendwie fehlt mir die Motivation zum Schreiben.

24. Juni 2017

Timmendorfer Strand


27.05.2017

Canon EOS 1100D
bearbeitet mit Photoscape











22. Juni 2017

Embroidered Puff Sleeve Striped Shirt *



Jeans - H&M
Schuhe - Converse







20. Juni 2017

Wochenrückblick KW 24 | Arbeitsamt, Fachabitur, Oldenburg, Entlassung, Abschlussball, neuer Hamster, Mädelsabend

Hi meine Liebe,

leider fehlt mir etwas Motivation zu bloggen, aber ich wollte nicht auf den Wochenrückblick verzichten. Verzeih mir, wenn der Blogpost etwas kürzer ausfällt. In der letzten Woche stand für mich ein Termin beim Arbeitsamt an, meine Entlassung von der Berufsschule und der Abschlussball meiner Cousine.


Trotz, dass ich Montag nicht arbeiten musste, bin ich sehr früh aufgestanden, denn ich musste leider zum Arbeitsamt. Am Freitag davor hatte ich, wie du vielleicht mitbekommen hast, meine Ausbildung abgeschlossen und am darauf folgenden Werktag muss man zum Arbeitsamt. Keine Ahnung was der Schwachsinn soll, denn ich habe dort nur mein Passwort bekommen mit dem ich das Arbeitslosengeld online beantragen muss. Ich war dann noch mit Mama in Brake im Famila einkaufen und nachmittags habe ich nichts mehr großartig gemacht. Später ging es für mich noch zur Physiotherapie und danach zu meinem besten Freund.

Dienstag habe ich etwas länger geschlafen, denn ich musste erst um 15 Uhr bei der Berufsschule sein. Vorher habe ich noch den neuen Hamsterstall mit ungiftigen Lack gestrichen und abends kam die zweite Schicht drauf. Nachmittags musste ich, wie gesagt, zur Berufsschule, denn dort war Sprechtag für die neuen Berufsschüler. Abends war noch eine Freundin bei mir.


Mittwoch bin ich von acht bis halb eins in meinem Ausbildungsbetrieb gewesen, da ich dort bis zum ersten August ein paar Stunden arbeiten werde. Nachmittags habe ich dann endlich mal genossen nicht arbeiten zu müssen und habe nur auf dem Sofa gelegen.


Am Donnerstag bin ich früh mit meiner Mama in die Stadt gefahren, da sie noch etwas zum Anziehen für den Abschlussball meiner Cousine brauchte. Du glaubst nicht was mir peinliches bei Nordsee passiert ist. Ich bestell so "Ich hätte keine ein Fischbrötchen, aber ohne Röstzwiebeln und mit Remoulade anstatt Ketchup", die Verkäuferin schaut mich an und meint nur "Ja also Fischbrötchen sind das hier alles, was möchten Sie denn überhaupt für eins?". Die Frau hat das aber in so einen, sorry aber, scheiß Ton gesagt und mich so dermaßen ausgelacht. Das war aber nicht alles, sie ging ernsthaft in die Küche und hat die ganze Geschichte dort nochmal erzählt und dermaßen laut gelacht. Hätte ich nicht solchen Hunger gemacht, wäre ich gegangen. Abends war dann meine Entlassung bei der Berufsschule und wir haben unsere Berufsschul- und IHK-Zeugnisse bekommen. Eine Klassenkameradin von mir hat dort auch gesungen, vielleicht hast du es ja bei Snapchat (janaahoppe) gesehen. Danach sind wir zu McDonald's gefahren, wo einfach mal die halbe Klasse zum Essen war.


Freitag hatte meine Cousine ihren Abschlussball und ich kann zu dem Abend nur eins sagen: Er war um einiges schöner als mein Abschlussball.

Am Samstag haben Papa und ich den Hamsterstall zu Ende gebaut und nachmittags den Hamster abgeholt. Bilder folgen demnächst bestimmt. Abends sind drei Freundinnen von mir vorbeigekommen und wir haben uns einen gemütlichen Abend gemacht. Wir haben uns zuerst Pizza geholt und dann Harry Potter geschaut.

Sonntag habe ich nichts weiter gemacht außer Netflix zu schauen und zu schlafen.

17. Juni 2017

Meereszentrum Fehmarn


26.05.2017

Canon EOS 1100D
bearbeitet mit Photoscape





















© by jana
Maira Gall