22. August 2017

Wochenrückblick KW 33 | Werkstatt, Nachbarin, Familientreffen, krank, Spieleabend

Hi meine Liebe,

diese Woche habe ich endlich mal wieder einen Wochenrückblick mit mehr Bildern für dich. Ich werde mich bemühen, dies in der nächsten Zeit öfter zu machen. In der letzten Woche war ich mit meinem Auto in der Werkstatt mit meinem Auto, war bei meiner Tante und habe etwas mit Freunden unternommen.


Am Montag und Dienstag habe ich nach der Arbeit nichts mehr gemacht, da ich bis 19 Uhr arbeiten war. Am Montag habe ich glücklicherweise schon um halb sieben Feierabend machen können, da der Doktor noch Termine hatte, jedoch musste ich am Dienstag länger machen, denn ich hatte einen Kampf mit dem Faxgerät.

Am Mittwoch wollten meine Schwester und ich nach der Schule eigentlich endlich mal wieder Bilder für unseren Blog machen, jedoch spielt das Wetter hier an der Nordsee im Moment total verrückt. Im einen Moment ist es total schön warm und am nächsten Tag regnet es den ganzen Tag.


Am Donnerstag hatte ich bis 15 Uhr Berufsschule und danach bin ich direkt zu meinem alten Arbeitsplatz gefahren, denn bei meinem Auto musste der Fehlercode ausgelesen und gelöscht werden. Im Display stand nämlich, dass ein Ölwechsel fällig sei, obwohl dieser erst im Dezember fällig ist. Danach wollte ich eigentlich zu meinem Hausarzt, denn ich brauche für meine Ausbildung eine Bescheinung, dass ich frei von chronischen Krankheiten bin, jedoch war bei uns Zuhause einiges los. Leider habe ich nicht alles mitbekommen, aber auf jeden Fall hat unsere Nachbarin seit kurzem eine polnische Pflegekraft und kommt mit dieser überhaupt nicht zurecht, da sie kein Wort deutsch spricht. Sie ist wohl bereits am Donnerstag morgen abgehauen und unsere anderen Nachbarn haben sie wieder eingesammelt. Eigentlich kann sie gar nicht laufen, denn sie hatte einen Schlaganfall und ist dabei schwer gestürzt. Abends hat sie wohl bei uns Sturm geklingelt und wollte unbedingt rein und ist vor ihrer Pflegekraft geflohen. Diese ist anscheinend hinter ihr her in unser Haus und Papa hat sie raus geworfen. Von kurz nach fünf bis sieben Uhr lag sie dann in Mamas und Papas Bett und wir haben auf ihren Sohn gewartet. Später habe ich dann noch eine kleine Runde Sport gemacht.


Am Freitagabend waren wir bei meiner Tante als 'Abschlusstreffen' der Hochzeit eingeladen.Wir haben den Türkranz abgeholt, gemeinsam gegrillt und den Abend genossen. Leider waren wir nicht allzu lange dort, weil ich mich total erkältet hatte.


Am Samstag habe ich Nachmittags mein Zimmer aufgeräumt und den Rest des Nachmittags auf dem Sofa verbracht, da ich total kaputt von der Erkältung war. Abends sind dann noch Freunde vorbeigekommen, wir haben Pizza bestellt und gemeinsam Brettspiele gespielt.

Sonntag habe ich nur geschlafen, da es mir total, tut mir leid für den Ausdruck, scheiße ging. Abends war ich noch in der Badewanne.

Was hast du in der letzten Woche erlebt und steht in der nächsten Woche bei dir an?

19. August 2017

Stein

19.07.2017

Canon EOS 1100D
bearbeitet mit Photoscape











17. August 2017

Handyhülle + Laptopskin von Caseapp - inklusive Rabattcode *

Hi meine Liebe,

vor kurzem hat mich der Onlineshop Caseapp angeschrieben und mir eine Kooperation angeboten. Im letzten Jahr hatte ich bereits eine Kooperation mit dem Onlineshop und bin zu 100 % zufrieden mit den Produkten. Hier gelangst du zu der damaligen Kooperation. Auch heute habe ich am Ende des Blogposts einen Rabattcode für dich.


Bei Caseapp kannst du dir für verschiedene Handys von Apple und Samsung und IPads Hüllen entweder selber gestalten oder fertige Designs bestellen. Außerdem gibt es dort sogenannte Skins, dies sind Folien, die du auf deinen Laptop oder dein Handy kleben kannst.


Bestellt habe ich meine Produkte am neunten August und angekommen sind sie am 15. August. Die Lieferzeit war meiner Meinung nach vollkommen in Ordnung. Verschickt wurden die Produkte in einem festen Pappkartonumschlag und alles ist unversehrt bei mir angekommen.


Zuerst habe ich mir eine Handyhülle selbst gestaltet und habe ein Bild von meinem Hund dafür verwendet. Die Handhabung des Onlineshops ist sehr einfach und zack zack die Hülle ist schon fertig. Beim letzten mal habe ich ein fertiges Design ausgewählt und ich bin von beidem sehr überzeugt. Die Qualität der Hülle ist wirklich sehr gut, denn mein Handy fliegt wirklich regelmäßig runter und bisher hat es mit der Hülle jeden Sturz überlebt. Die Hülle kostet 29 €.


Als zweites Produkt hat sich meine Schwester ein Skin für ihren Laptop ausgewählt, da ich mir im letzten Jahr bereits eins ausgewählt habe. Das Aufkleben des Skins ist wirklich sehr einfach und sollte jeder hinbekommen. So ein Skin kostet 29 €.


Ich bin von den Produkten des Shops wirklich zu 100 % überzeugt und würde sie jedem weiter empfehlen! Natürlich habe ich auch einen Rabattcode für den Shop für dich. 

29 % Rabattcode: JANAAHOPPE20

Kennst du die Produkte von Caseapp?

15. August 2017

Wochenrückblick KW 32 | erste Arbeitswoche, Berufsschule, Fotos aussortiert, Promi Big Brother, Stoppelmarkt Vechta, Aufräumwahn

Hi meine Liebe,

eine weitere Woche ist vergangen, aber es war nicht irgendeine Woche sondern es war meine erste Woche in meinem neuen Ausbildungsbetrieb. Außerdem war ich mit meiner Familie in Vechta auf dem Stoppelmarkt.


Am Montag war mein erster Tag in der Praxis, in der ich jetzt meine Ausbildung machen werde. Bisher macht mir die Arbeit viel Spaß, wobei ich sagen muss, dass es mir nachmittags mehr Spaß macht, wie vormittags. Vormittags sind wir nämlich zu dritt und nachmittags zu zweit. Somit übernehme ich nachmittags nämlich teilweise die Aufgaben der Kollegin, die nur vormittags da ist. Leider muss ich montags und dienstags bis 19 Uhr arbeiten und kann mich bisher auch nicht aufraffen danach noch etwas zu unternehmen.

Am Mittwoch und Donnerstag hatte ich Berufsschule. Am Dienstag zum Glück nur von acht Uhr bis 13 Uhr, aber leider war ich von den vorherigen Tagen so kaputt, dass ich direkt eingeschlafen bin und den Rest des Tages bzw. abends auf dem Sofa verbracht habe.

Donnerstags haben wir erst um viertel vor neun Berufsschule, jedoch auch bis 15 Uhr. Meiner Meinung nach auch nicht dramatisch viel, denn mittwochs haben wir sechs Stunden und donnerstags sieben Stunden. Bei meiner Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement hatten wir im zweiten Lehrjahr, meine ich, neun Stunden. Danach habe ich das Mädchen, welches ich mit zur Schule hin und zurück nehme, nach Hause gebracht und bin noch schnell zur Bank gefahren, denn ich hatte meine Adresse immer noch nicht geändert.

Freitags muss ich immer nur bis 14 Uhr arbeiten und danach habe ich mir die Schulunterlagen von Mittwoch und Donnerstag nochmal angeschaut. Außerdem konnte ich mich endlich aufrappeln die Fotos der letzten Monate auszusortieren. Ich verschenke zu Weihnachten nämlich immer an meine Mama, meine Schwester, meine Cousine und meine Tante die Bilder des vergangenen Jahres und damit dies im Dezember nicht zu viele sind, mache ich es regelmäßig. Abends habe ich dann noch Promi Big Brother geschaut.


Am Samstag habe ich gegen Mittag meine Schwester von ihrem Freund abgeholt und nachmittags bin ich mit meinem Papa einkaufen gegangen. Gegen Abend sind meine Tante, mein Onkel und meine Cousine vorbeigekommen und wir sind gemeinsam mit Mama und Papa nach Vechta zum Stoppelmarkt gefahren. Wir haben dort zuerst Pizza, dann Crepe und später noch Mandeln gegessen. Außerdem waren wir dort noch in einer Bude Cocktails trinken.

Am Sonntag habe ich zuerst endlich mal mein Papierchaos beseitigt und die Unterlagen abgeheftet. Da mein Zimmer aussah wie im Schweinestall, habe ich mich aufgerafft und glaube ich fast drei Stunden aufgeräumt. Später ist dann noch ein Freund vorbeigekommen und wir haben the Walking Dead geschaut.

Was hast du in der letzten Woche unternommen und was steht bei dir in dieser Woche an?

12. August 2017

Laboe

19.07.2017

Canon EOS 1100D
bearbeitet mit Photoscape






















10. August 2017

favorite place

18.07.2017

Canon EOS 1100D
bearbeitet mit Photoscape


Strickjacke - Jeans Fritz
Top - H&M
Jeans - Mango
Schuhe -Converse
















© by jana
Maira Gall